Wissenswertes über russische Tastatur

4 DingeVier Dinge, die Sie beachten sollten, wenn Sie eine russische Tastatur auswählen möchten. Es ist mehr als nur eine russische Tastaturaufkleber.

  1. Der erste Punkt ist die Hardware an sich. Damit ist zunächst der Anschluss der russischen Tastatur an Iren Rechner gemeint. Sie sollten wissen ob Sie einen USB Anschluss brauchen oder aber auch mit einem PS2 Anschluss zu Recht kommen. Eine russische Tastatur mit einem PS2 Anschluss wird im Regelfall deutlich billiger sein als eine mit USB. Man muss allerdings auch beachten, dass die Adaption eines PS2 Anschlusses an USB mittels eines Adapters viel Geld kosten kann. Es gibt zwar Adapter einfache Adapter im Internet bereits für 2-3 Euro zu kaufen, diese sind jedoch ungeeignet, es bedarf nämlich eines Spezialadapters, der durchaus 15-18 Euro kosten kann. Achten Sie deshalb auf den richtigen Stecker!
  2. Der zweite Punkt ist die Erstsprache, die Ihre zukünftige russische Tastatur neben russisch haben soll. Wenn Sie sich russische Tastaturaufkleber zulegen, dann brauchen Sie sicherlich nicht auf die Erste Sprache zu achten, weil Sie die bereits existierende behalten. Anders verhält es sich, wenn Sie eine russische Tastatur kaufen. In den meisten Fällen wird es sich um die zusätzliche Deutsche oder US Amerikanische Belegung handeln. Dies kann ärgerlich werden, wenn man plötzlich feststellt, dass die Buchstaben „Z“ und „Y“ nicht mehr an gewohnter Stelle sitzen und sowohl alle Umlaute Fehlen als auch einige Sonderzeichen nicht am selben Ort zu finden sind. Das heißt letztendlich, man muss wissen welches Layout man zusätzlich zum Kyrillischen braucht und haben möchte. Abhängig davon sollte man sich dann für die jeweils gewünschte Variante entscheiden. Achten Sie deshalb auf das richtige Layout neben Russisch auf Ihrer russischen Tastatur!
  3. Drittens: Passende Farben sind das A und O! Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, jedoch selten wenn es um den praktischen Aspekt des Einsatzes der richtigen Farben geht. Ob Sie sich für hell, dunkel, grau, schwarz oder weiß entscheiden ist Ihre Geschmackssache. Wenn es jedoch um die einfache Sichtbarkeit der Buchstaben auf den Tasten geht, sollten Sie auf einen möglichst großen Farbunterschied zwischen der Tastaturfarbe und der Buchstabenfarbe auf Ihrer russischen Tastatur achten. Gelbe Buchstaben auf einem weißen Hintergrund sind sehr nachteilhaft, wenn es um das finden eines Buchstaben geht. Wollen Sie die richtigen Buchstaben nicht suchen sondern schnell und gut sehen und finden können, dann achten Sie auf die Farbgebung!
  4. Viertens: Eine russische Tastatur ist immer eine gute Lösung, aber nicht immer die beste! Sie sollten eigene Bedürfnisse kennen, und für die Sie optimale Lösungen finden! Denken Sie über Ihren Bedarf nach. Haben Sie vor nur ab und zu kurze Beiträge in wenigen Worten zu schreiben? Dann sollten Sie die Möglichkeiten einer Online- oder Virtuellen Tastatur nachdenken. Haben Sie ein Laptop und nur begrenzten Platz auf Ihrem Schreibtisch? Dann sollten Sie eventuell russische Tastaturaufkleber für Ihre bestehende Laptoptastatur bedenken. Schreiben Sie viel oder oft in zwei Sprachen? Dann ist eine russische Tastatur die einzige vernünftige Lösung. Unter dem Strich heißt das, denken Sie über Ihren Bedarf nach und entscheiden Sie sich für das richtige für Sie!

AF

Dieser Beitrag wurde unter Russische Tastatur abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>